Brand Strohmiete- Agrar Rosagrund

Heute Nachmittag wurden wir von der Rettungsleitstelle mit dem Alarmstichwort-Brand klein- Entstehungsbrand Strohmiete- Agrar Rosagrund alarmiert. Vor Ort angekommen hatte die Feuerwehr Rosa bereits eine Lageerkundung durchgeführt. Diese ergab, das es in einer Lagerhalle für geschreddertes Stroh, vermutlich zu einer Selbstentzündung kam. Die Lagerhalle wurde teilweise mit Radladern leer geräumt und von uns zusammen mit Kräften der Feuerwehr Rosa im Freien abgelöscht. Da hierfür einiges an Löschwasser benötigt wurde, fuhren unsere zwei Tanklöschfahrzeuge im Pendelverkehr zwischen Einsatzstelle und einer nahegelegenen Zisterne. Desweiteren wurde ein Wasseranhänger der Agrar als Wasserentnahme genutzt. Nach dem keine Glutnester mehr feststellbar waren, konnten wir den Einsatz beenden.

Nur durch ein Frühzeitiges erkennen und richtiges handel der Feuerwehr Rosa, konnte ein größerer Brand verhindert werden.

Danke für die gute Zusammenarbeit mit den Kameraden der Feuerwehr Rosa.

Brand Wohnhaus

Nach einem bereits Einsatzreichen Tag, wurden wir zum größten Einsatz des Tages mit dem Alarmstichwort- Brand mittel- starke Verrauchung in Wohnhaus -Personen im Gebäude, eine Person Pflegepatient alarmiert.

Bereits auf Anfahrt konnte eine Lagemeldung auf Sicht gegeben werden,- Starke Verrauchung aus Wohnhaus. Kurz nach eintreffen der ersten Kräfte erfolgte eine Durchzündung der zweiten Etage. Kurz darauf griff das Feuer auf den Dachstuhl über. Ein Trupp ging sofort zum Innenangriff vor, drei weitere Trupps mit zwei C Rohren und einem B Rohr wurden im Außenangriff eingesetzt. Die Drehleiter der Stützpunktfeuerwehr Schmalkalden konnte aufgrund der Bodenbeschaffenheit nicht bis zum Brandobjekt vorrücken. Daraufhin entschied sich die Einsatzleitung, die Feuerwehr Wasungen mit einer weiteren Drehleiter zu alarmieren. Nach eintreffen der Drehleiter konnte diese die Brandbekämpfung von oben beginnen. Mit einen massiven Wassereinsatz konnten wir das Feuer eindämmen. Gegen 22:45uhr konnte Feuer unter Kontrolle und gegen 02:45uhr Feuer Aus gemeldet werden.

Wir möchten uns hier nochmals bei allen Feuerwehr- Kameradinnen und Kameraden sowie den Kräften des DRK und der Polizei für die gute Zusammenarbeit bedanken. Auch den Anwohnern, die uns Zugang zu ihren Grundstücken gewährt haben und uns mit Getränken versorgt haben gilt unserer Dankeschön 👍👍👍

Wer dieße Fotos unerlaubt kopiert, verfielfältigt oder veröffentlicht verstößt gegen das Gesetz gem. §§ 106
ff UrhG und macht sich somit strafbar.