zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 1135 mal gelesen
Einsatz 24 von 28 Einsätzen aller Feuerwehren im Jahr 2017 Einsatz 24 von 28 Einsätzen der Freiwillige Feuerwehr Wernshausen im Jahr 2017
Einsatzart: Brandeinsatz
Kurzbericht: Einsatzübung THL und Brand
Einsatzort: Werra Papier Wernshausen
Alarmierung Freiwillige Feuerwehr Wernshausen : Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene

am 16.09.2017 um 08:35 Uhr

Einsatzende: 10:34 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 59 Min.
Mannschaftsstärke: 20
Fahrzeuge am Einsatzort:
Mannschaftstransportwagen Mannschaftstransportwagen
Rüstwagen Rüstwagen
Kleinlöschfahrzeug Thüringen Kleinlöschfahrzeug Thüringen
Löschgruppenfahrzeug Löschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug 3000 Tanklöschfahrzeug 3000
alarmierte Einheiten:
Freiwillige Feuerwehr Wernshausen
Freiwillige Feuerwehr Fambach
Freiwillige Feuerwehr Breitungen
Freiwillige Feuerwehr Schmalkalden
Freiwillige Feuerwehr Mittelschmalkalden
SEG Niederschmalkalden
Freiwillige Feuerwehr Asbach
Freiwillige Feuerwehr Mittelstille

Einsatzbericht:

Am Samstagmorgen fand eine groß angelegte Übung im Fertigteilelager der Werra Papier Wernshausen statt. Als Szenario wurde ein Gabelstaplerunfall mit 3 Verletzten Personen, davon zwei eingeklemmt, angenommen. Durch den Unfall kam es zu einem Brand.

 

Nach dem Eintreffen unserer Kameraden wurde durch den Einsatzleiter Kontakt zu dem Mitarbeiter aufgenommen, welcher den Notruf abgesetzt hat. Dieser schilderte die Lage in der Halle gab an das zwei weitere Arbeiter vermisst werden. Eine Erkundung in der Halle war aufgrund der starken Rauchentwicklung ohne Atemschutz nicht möglich. 

 

Daraufhin ließ der Einsatzleiter die Feuerwehren Breitungen, Fambach und die der Stadt Schmalkalden durch die Leitstelle alarmieren, um ausreichend Atemschutzgeräteträger zur Verfügung zu haben und mehrere Wasserentnahmestellen aufzubauen. Um die Einsatzkräfte besser koordinieren zu können wurden in diesem Rahmen Einsatzabschnitte gebildet: Abschnitt Ereignis, Abschnitt Wasserentnahme und Abschnitt Bereitstellungsraum. Die SEG Niederschmalkalden wurde ebenfalls alarmiert um die Verletzten zu versorgen und als Realabsicherung der Feuerwehrleute. Sie bildete nach der Ankunft den Abschnitt Rettungsdienst.

 

Um ein Bild von der Situation in der Fertigteilhalle zu bekommen rückte ein Gruppenführer zusammen mit dem Trupp des TLF 3000 unter umluftunabhängigen Atemschutz und mit einem C-Rohr vor. Dort stellte man fest das eine Person unter einem Gabelstapler eingeklemmt war und eine weitere unter einem Container und Paletten verschüttet war. Eine weitere Person befand sich noch in dem Stapler. Somit wurde ein weiterer Trupp unter Pressluftatmer und mit hydraulischen Rettungsgerät angefordert. Als erstes wurde der Fahrer des Gabelstaplers befreit, da hier keine technische Rettung von Nöten war. Er konnte nach wenigen Minuten an die Kameraden außerhalb der Halle übergeben werden. Anschließend wurden die Paletten beiseite geräumt. Der Gabelstapler wurde mit dem Spreizer angehoben und mit Rüsthölzern untergebaut um die Person unter dem Fahrzeug zu befreien. Nachdem der Patient aus dem Gebäude befördert wurde, konnte sich um die zweite eingeklemmte Person gekümmert werden. Diese war mit den Beinen unter den Container geraten. Auch hier wurde der Behälter mittels Spreizer und Rüsthölzern aufgebockt. Insgesamt hat die Rettung aller 3 Personen 24 Minuten gedauert.

 

Während der Geschehnisse innerhalb der Halle trafen die nachalarmierten Kräfte ein. Die Kameraden aus Mittelschmalkalden, Fambach, Breitungen, Asbach und Mittelstille bauten an den verschiedenen Wasserentnahmestellen mittels TS, bzw. Fahrzeugpumpe eine konstante Wasserversorgung auf. Die Atemschutzgeräteträger wurden dem Abschnittsleiter Ereignis unterstellt und rückten Truppweise zur Personensuche und Brandbekämpfung in die Halle vor. Die vermissten Mitarbeiter wurden zügig gefunden und wurden am Patientenablageplatz an den Rettungsdienst übergeben.

 

Die technische Einsatzleitung wurde durch den ELW der Feuerwehr Schmalkalden und dem ELW 2 gestellt. Hier trafen sich regelmäßig die Abschnitts- und Einsatzleiter zur weiteren Abstimmung der Vorgehensweise.

 

Im weiteren Verlauf der Übung wurde der Monitor des TLF 3000, ein mobiler Monitor und das B-Rohr der Drehleiter in Betrieb genommen, um zu testen wie konstant die Wasserversorgung bei maximaler Auslastung läuft.

 

Bei der Übung wurde auch der momentan, in Schmalkalden stattfindende Maschinistenlehrgang einbezogen. Dieser bildete einen eigenen Einsatzabschnitt und die angehenden Maschinisten konnten unter "Einsatzbedingungen" lernen. 

 

Federführend bei der Ausarbeitung der Übung war der Stadtbrandmeister der Stadt Schmalkalden sowie der Sicherheitsbeauftragte der Papierfabrik. 

129 Kameraden der Feuerwehren und der SEG waren an der Übung beteiligt.

Nach Abschluss der Übung kehrten alle Kräfte am Gerätehaus Wernshausen ein. Hier bereiteten die Mitglieder des Feuerwehrverein Wernshausen warme Bockwürste mit Brötchen und verschiedenen Getränken vor, damit sich die Kameraden stärken können.

 

Insgesamt vor Ort waren: 

Feuerwehr Wernshausen mit 5 Fahrzeugen

Feuerwehr Fambach mit MTW, LF 8/6 und KLF-Th

Feuerwehr Breitungen mit MTW, HLF 10 und TLF 16/25

Feuerwehr Mittelschmalkalden mit MTW und TSF-W

Feuerwehr Schmalkalden mit ELW, LF 16/12, TLF 16/25, DLK 23/12, ELW 2, RW, GW-A/S und GW-L

Feuerwehr Asbach mit LF 8/6

Feuerwehr Mittelstille mit KLF-Th

SEG Niederschmalkalden mit SEG-RTW und KTW Typ-B

A-Dienst des Landratsamt Schmalkalden-Meiningen

Maschinistenlehrgang mit TLF 24/50 und LF 16 TS aus Schmalkalden und TLF 3000 aus Floh

 

Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)
Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)
Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)
Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Brandeinsatz vom 16.09.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)
ungefährer Einsatzort:
Montag, 23. Oktober 2017

Designed by LernVid.com