zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 13917 mal gelesen
Einsatz 17 von 31 Einsätzen aller Feuerwehren im Jahr 2017 Einsatz 17 von 31 Einsätzen der Freiwillige Feuerwehr Wernshausen im Jahr 2017
Einsatzart: Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall
Kurzbericht: schwerer Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen
Einsatzort: B19, Höhe Breitungen
Alarmierung Freiwillige Feuerwehr Wernshausen : Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene

am 08.05.2017 um 05:36 Uhr

Einsatzende: 07:03 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 27 Min.
Mannschaftsstärke: 11
Fahrzeuge am Einsatzort:
Mannschaftstransportwagen Mannschaftstransportwagen
Rüstwagen Rüstwagen
Tanklöschfahrzeug 3000 Tanklöschfahrzeug 3000
alarmierte Einheiten:
Freiwillige Feuerwehr Wernshausen
Freiwillige Feuerwehr Breitungen
Freiwillige Feuerwehr Schmalkalden
Polizei
Rettungsdienst
Notarzt

Einsatzbericht:

In den frühen Morgenstunden ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B19 Höhe Breitungen. Hierbei stießen zwei PKW frontal ineinander und die beiden Fahrzeugführer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. 

Beim Eintreffen unserer Kameraden an der Einsatzstelle wurden beide Patienten bereits rettungsdienstlich versorgt. Die Kräfte der Breitunger Feuerwehr leiteten die technische Rettung am SEAT ein um die junge Frau aus dem Fahrzeugwrack zu befreien. Trotz der schnellen Befreiung und darauf folgender Reanimation erlag sie ihren schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Für die Wernshäuser Einsatzkräfte lag die Aufgaben darin, den Fahrer des Audi zu befreien. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls an der Hüfte eingeklemmt. Der Fahrersitz wurde aus der Verankerung gerissen und der Patient hing mit dem Oberkörper zum Fahrzeug heraus, wodurch sich die Befreiung eher schwierig gestaltete. Hier wurde der Verletzte durch den Rettungsdienst und Notarzt mit der Unterstützung weiterer Breitunger Kameraden stabilisiert. Um die Rettung so risikofrei wie möglich durchzuführen wurde zuerst das Fahrzeugdach entfernt. Im Verlauf des Einsatzes wurde die Feuerwehr Schmalkalden durch den Einsatzleiter nachalarmiert, um die Einsatzkräfte noch rückwärtig mit deren Technik abzusichern. Nach dem Eintreffen der Schmalkalder Kameraden unterstützten sie bei der Rettung des Schwerstverletzten. So mussten zwischenzeitlich die beiden Rettungsscheren aus Wernshausen und Breitungen am deformierten Audi zum Einsatz kommen.  Nach dem Entfernen des Dachs wurde erst mit der Kettenzugtechnik versucht die Fahrzeugfront nach vorne zu ziehen um den Patienten zu befreien, was allerdings nicht gelang. Die befreiende Lösung bestand darin, die Rücksitzbank mit Holzbohlen zu beladen und somit einen stabilen Anschlagspunkt für den hydraulischen Stempel zu bieten. So konnte die Front nach vorne gedrückt werden und die Hüfte, sowie die Beine des Fahrers wurden frei. Die Holzbohlen gehören zur Beladung des Rüstwagens aus Schmalkalden.  Nach der geglückten Rettung wurde Patient mit dem Rettungswagen mit Begleitung des Notarztes in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert. Leider verstarb auch er kurze Zeit später in der Klinik aufgrund der schwere seiner Verletzungen.

 

Nachdem alle Patienten befreit waren, konnten die Feuerwehren aus Schmalkalden und Wernshausen die Einsatzstelle verlassen. Die Feuerwehr Breitungen blieb vor Ort bis Räumungs- und Gutachter-Arbeiten erledigt waren. Die Bundesstraße 19 blieb für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Die Unfallursache ist bislang ungeklärt, die polizeilichen Ermittlungen laufen.

 

Insgesamt im Einsatz waren: 

Feuerwehr Breitungen mit 3 Fahrzeugen (ELW, HLF 10, TLF 16/25)

Feuerwehr Wernshausen mit 3 Fahrzeugen (ELW, RW, TLF 3000)

Feuerwehr Schmalkalden mit 4 Fahrzeugen (ELW, RW, LF 16/12, MTW)

Rettungstransportwagen Wernshausen und Schmalkalden

Notarzteinsatzfahrzeug Schmalkalden

Polizei mit mehreren Funkstreifenwagen

 

 

Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall vom 08.05.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall vom 08.05.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall vom 08.05.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall vom 08.05.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)
Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall vom 08.05.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall vom 08.05.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall vom 08.05.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall vom 08.05.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)
Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall vom 08.05.2017  |  (C) Feuerwehr Wernshausen (2017)
ungefährer Einsatzort:
Samstag, 25. November 2017

Designed by LernVid.com